Region Köln/Bonn e.V.: Seit 25 Jahren gemeinsam Zukunft gestalten

Vom 'Regio Köln, Bonn und Nachbarn e.V.' über 'Regio Rheinland' und die 'Regionale 2010' zum heutigen Regionalmanagement.

Der heutige Region Köln/Bonn e.V. wurde 1992 als "Regio Köln/Bonn und Nachbarn e.V." gegründet. Dies geschah vor dem Hintergrund der regionalisierten Strukturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen und des immer stärker werdenden Wettbewerbs der Regionen in Deutschland und Europa. Hinzu kam der Teilumzug des Bundes von Bonn nach Berlin, der ein Umdenken in wichtigen Standortfragen notwendig machte. Klar war: Nur wer sich mit anderen Städten und Kreisen regional zusammenschließt, kann sich im nationalen und internationalen Kontext behaupten und den Menschen in der Region auch künftig ein intaktes und zugleich attraktives Lebensumfeld bieten.

Dabei galt es, die gute Ausgangsposition der Region im internationalen Standortwettbewerb zu nutzen, indem Kräfte gebündelt und auf wesentliche Handlungsfelder fokussiert wurden. Gleichermaßen mussten neue Strukturen entwickelt und in der Region verankert werden. In den ersten Jahren stand folglich vor allem die Grundlagenarbeit im Mittelpunkt. Es ging darum, mit themenbezogenen Analysen und Gutachten, Entwicklungsmöglichkeiten der Region zu definieren und in Projekten die regionale Zusammenarbeit zu praktizieren. Die Kooperation spielte sich zunächst auf der Ebene des Informationsaustausches ab. Es ging darum, sich kennen zu lernen, zu finden und erste gemeinsame Schritte zu gehen.

Mit der Gründung von thematischen Arbeitskreisen und Kooperationen wurde die regionale Zusammenarbeit lebendig, es entstanden wichtige Netzwerke für erfolgreiche Projekte wie beispielsweise "ChemCologne". Über Jahre prägten diese die Arbeit des Vereins, bevor neue Impulse ab 1999 auch neue Ziele mit sich brachten: Mit der Einrichtung der Standortmarketing Region Köln/Bonn GmbH (2003 bis 2013) ging die operative Arbeit des Vereins teilweise in eine neue Gesellschaft über. Diese hatte zwei Hauptaufgaben: das nach außen gerichtete Standortmarketing für die Region sowie die Durchführung des Strukturprogramms Regionale 2010, die eine große Kooperationsoffensive in der Region auslösen sollte. In den Jahren 2000 bis 2011 hat das Strukturprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen "Regionale 2010" starke Impulse für die Zusammenarbeit und die regionale Strukturentwicklung gegeben, die der Region Köln/Bonn e.V. weiter ausbaute.

Der Region Köln/Bonn e.V. ist heute ein Zusammenschluss der kreisfreien Städte Köln, Bonn und Leverkusen sowie der Kreise Rhein-Sieg-Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Oberbergischer Kreis und Rheinisch-Bergischer Kreis. Mitglieder sind neben den acht Gebietskörperschaften die Handwerkskammer zu Köln, die Industrie-und Handelskammer Bonn/ Rhein-Sieg, die Industrie- und Handelskammer zu Köln, die Kreissparkasse Köln, die Sparkasse KölnBonn, die Sparkasse Leverkusen, der Landschaftsverband Rheinland und die DGB-Region Köln-Bonn. Als Gäste sind die Bezirksregierung Köln und der Kreis Ahrweiler in den Entscheidungs- und Arbeitsgremien des Vereins dauerhaft vertreten.

Ziel ist es, die regionale Zusammenarbeit zu stärken und gemeinschaftlich eine strategische Ausrichtung der Region Köln/Bonn zu intensivieren. Aktuelle Beispiele dafür sind das deutschlandweit erste Agglomerationskonzept sowie die regionale Klimawandelvorsorgestrategie. Daneben initiiert, begleitet und forciert der Region Köln/Bonn e.V. regionalbedeutsame Projekte mit klarem Bezug zu den Arbeitsfeldern des Vereins. Als zentrale Informations- und Koordinierungsstelle konzentriert sich der Verein auch darauf, regionalpolitische Grundsatzfragen und Handlungsfelder in der Zusammenarbeit v.a. mit der Bezirksregierung Köln und dem Land Nordrhein-Westfalen abzustimmen. Darüber hinaus bietet der Region Köln/Bonn e.V. den regionalen Akteuren eine breite Information zu europäischen, nationalen und landesweiten Fördermittelangeboten zur Unterstützung ihrer Projektarbeit vor Ort.

Zur "Silberhochzeit der Region" im Jubiläumsjahr 2017 wird der Verein durch verschiedene Aktionen u.a. auf dem Langen Tag der Region, bei der Mitgliederversammlung am Gründungsort im Historischen Rathaus der Stadt Köln sowie bei Exkursionen ins Münsterland und nach Rotterdam u.w.m. das Vereinsjubiläum begehen und dabei konsequent den Blick in Richtung Zukunft richten. Getreu dem regionalen Motto: nur wer sich kennt und um den jeweils anderen weiß, der ist auch fähig zusammenzuarbeiten und gemeinsame Sache zu machen.

www.regionen.nrw.de

www.region-koeln-bonn.de

www.regionale2010.de