02.10.2021

DigitalXchange wird 2021 als hybrides Format ausgerichtet

Die kostenlose Anmeldung zur vierten Auflage der DigitalXchange ist über die Webseite der Veranstaltung möglich. Dort finden Sie außerdem das aktuelle Programm der Konferenz.

Innovation fördern, Netzwerke knüpfen, Transformation gestalten – so lautet auch in diesem Jahr das Kredo der DigitalXchange. Die größte, regionale Konferenz zum Thema „Digitalisierung“ im Bergischen RheinLand findet am 2. Oktober 2021 als hybrides Format statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, erfordert jedoch eine vorherige Anmeldung.

Über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, mehr als 50 Vorträge und ein intensiver Austausch zwischen Wirtschaft, Forschung und Politik – diese positive Resonanz bei der DigitalXchange 2020 als Online-Konferenz verdeutlicht den Bedarf an einem Digitalisierungsnetzwerk in der Region. 2021 geht die Konferenz nun am Campus Gummersbach der TH Köln in die nächste Runde und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben digitalen Angeboten nun auch wieder Präsenzveranstaltungen vor Ort an. Am 2. Oktober wird es insgesamt 62 Vorträge von 87 verschiedenen Speakern zu den Themenbereichen Digitalisierung und Innovation geben.

Enge Verknüpfung mit Projekt der REGIONALE 2025
Die Veranstaltung ist ein Baustein des Projektes Innovation Hub Bergisches RheinLand (InnoHub), das im Rahmen der REGIONALE 2025 durch eine Arbeitsgemeinschaft der TH Köln und OPITZ CONSULTING sowie der IHK Köln entwickelt wurde. Das Projekt unterstützt regionale Unternehmen und Organisationen durch die aktive Vernetzung mit Forschung und Wissenschaft bei der digitalen Transformation und der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit. Das REGIONALE-Projekt erhielt 2019 den A-Status und befindet sich seit Beginn des Jahres 2020 in der Umsetzung. Der Einzug des InnoHubs in die Halle 51 auf dem Steinmüllergelände in Gummersbach ist für Herbst 2021 geplant.

Ziel der DigitalXchange ist es, Politik, lokale Wirtschaft, lokale Interessenvertretungen und den Standort Gummersbach der TH Köln zu vernetzen, um Lösungen und Ansätze für die regionalen Herausforderungen der digitalen Transformation gemeinsam zu entwickeln und damit die nachhaltige Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Bergisches RheinLand sicherzustellen.

Die Teilnahme an der DigitalXchange ist kostenlos. Das Anmeldeformular sowie das Programm der Veranstaltung und weitere Informationen finden Sie unter www.digital-xchange.de.