16.12.2021

Klimabericht NRW 2021 veröffentlicht

Am 14. Dezember 2021 stellte die Umweltministerin Nordrhein-Westfalens, Ursula Heinen-Esser, den Klimabericht NRW 2021 vor, den das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz im Auftrag des Umweltministeriums NRW erarbeitet hat.

Der Bericht zeigt, dass sich der Klimawandel immer drastischer in Form von Wetterextremen darstellt. Besonders die Starkregen- und Hochwasserereignisse im Sommer 2021 werden die Region Köln/Bonn dauerhaft herausfordern. Aber auch die immer häufiger auftretenden Dürrephasen stellen ein erhöhtes Risiko für die Region dar. Dies betrifft beispielsweise die Waldwirtschaft, die vielen Flusssysteme und auch die Trinkwasserversorgung. Dies deckt sich mit den Ergebnissen der Regionalen Klimawandelvorsorgestrategie, die der Region Köln/Bonn e.V. im Oktober 2019 veröffentlicht hat.

Angesichts der großen Aufgaben beim klimaangepassten Wiederaufbau, der Bedeutung von Vorsorgemaßnahmen und mit Blick auf zu erwartende Fördermöglichkeiten zur Umsetzung von Klimawandelanpassungsmaßnahmen veranstaltet der Region Köln/Bonn e.V. den „Regionalen Fachdialog Klimawandelanvorsorge“, der am 3. Dezember 2021 mit der Auftaktveranstaltung in digitaler Form gestartet ist und im kommenden Jahr 2022 fortgeführt wird.