European Green Deal

Der European Green Deal wurde von der Europäische Kommission am 11. Dezember 2019 unter Federführung von Ursula von der Leyen vorgestellt. Das europäische Klimaschutzgesetz stellt einen Fahrplan für eine nachhaltige Wirtschaft in Europa dar und sieht u.a. vor, dass:

  • Europa im Jahr 2050 keine Netto-Treibhausgasemissionen mehr freisetzt (Klimaneutralität)
  • das Wirtschaftswachstum von der Ressourcennutzung abgekoppelt wird
  • die EU-Mitgliedstaaten bis 2023 ihre nationalen Klimastrategien anpassen, um diese Ziele gemeinsam zu erreichen
  • die Europäische Union 100 Milliarden Euro für die Regionen bereitstellt, für die eine wirtschaftliche Anpassung an die Klimaziele eine besonders große Herausforderungen darstellt

An welche Kriterien die in Aussicht gestellten Fördermittel geknüpft werden und wie die Verwaltung und technische Abwicklung der Unterstützungaussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Im Laufe des Jahres 2020 wird die EU für bestimmte Wirtschaftsbereiche wie Industrie, Landwirtschaft, Kreislaufwirtschaft Teilstrategien veröffentlichen, die zur Zielerreichung beitragen sollen.

Kontakt

Carina Peters
0221 925 477 44
peters[at]region-koeln-bonn.de

Joris Allofs
0221 925 477 64
allofs[at]region-koeln-bonn.de

Aktuelle EFRE-Förderperiode