Erste Sitzung des politischen Beirats

Im Rahmen des Agglomerationsprogramms Region Köln/Bonn ist die kontinuierliche Beteiligung und Rückkopplung mit regionalen KooperationspartnerInnen von entscheidender Bedeutung. Damit von Beginn an im regionalen Maßstab politisch verantwortliche AkteurInnen eingebunden sind, wurde ein sog. Politischer Beirat einberufen. Am 3. Mai 2021 fand die konstituierende Sitzung als digitale Veranstaltung statt. Der regionsweite, informelle Beirat hat dabei eine rein beratende Funktion, die Zuständigkeiten der jeweiligen regionalen und kommunalen Entscheidungsgremien bleiben unberührt. Mit Hilfe des Beirats soll eine politische Einbindung gewährleistet und eine unmittelbare Rückkopplung bei der Entwicklung des Agglomerationsprogramms ermöglicht werden.

Er setzt sich zusammen aus den beiden Regierungspräsidentinnen der Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf, dem Vorstandsvorsitzenden und dem ersten sowie zweiten stellvertretenden Vorsitzenden des Region Köln/Bonn e.V. sowie der Vorsitzenden der Landschaftsversammlung und Direktorin des Landschaftsverbandes Rheinland. Des Weiteren sind die Vorsitzenden/Sprecher der Bürgermeisterrunden der fünf Mitglieds-Kreise des Region Köln/Bonn e.V. sowie die jeweils Vorsitzenden und ersten sowie zweiten stellvertretenden Vorsitzenden der Regionalräte der Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf Teil des Politischen Beirats. Als ständige Gäste sind der Leiter des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) sowie der Generalsekretär und Generalsekretär und Leiter der Geschäftsstelle der Akademie für Raumentwicklung (ARL) geladen.

Konstituierende Sitzung am 3. Mai 2021

Die Begrüßung zur Sitzung am 3. Mai 2021 übernahm die Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Köln, Gisela Walsken, die auch den Vorsitz des Politischen Beirats innehat. Als Diskussions- und Austauschgrundlage folgte eine Einführung zur Arbeit des Region Köln/Bonn e.V., zu den strategischen Vorarbeiten insbesondere im Arbeitsbereich der Integrierten Raumentwicklung und die Vorstellung des Agglomerationsprogramms durch das Geschäftsführende Vorstandsmitglied des Region Köln/Bonn e.V., Dr. Reimar Molitor. Die Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher (Bezirksregierung Düsseldorf) ordnete das Agglomerationsprogramm in ihrem Statement in den Kontext der Herausforderungen der Raumentwicklung und -ordnung in ihrem Regierungsbezirk ein und betonte die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Bezirksregierungen sowie die wichtige Kooperation zwischen informeller und formeller Planung. Als ständige Gäste des Beirats stellten Prof. Dr. Danielzyk, Generalsekretär der Akademie für Raumentwicklung (ARL) und Dr. Eltges, Leiter des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) das Agglomerationsprogramm im Rahmen ihrer fachlichen Einordnungen die Verbindung zur bundesweiten Raumordnung und Landesplanung her. Die nächste Sitzung des Politischen Beirats findet Ende 2021 statt.

14.5.2021

Zur Projektwebsite:

Kontakt:

Christoph Hölzer
hoelzer[at]region-koeln-bonn.de
0221-925 477-55

Christian Schlump
schlump[at]region-koeln-bonn.de
0221-925 477-65

Franziska Gutzweiler
gutzweiler[at]region-koeln-bonn.de
0221-925 477-22

WEITERE INFORMATIONEN:

Gefördert von: