Teilregionale, interkommunale Prozesse

Die Begleitung interkommunaler, teilregionaler Kooperationen, Abstimmungen und Projekte ist eine wesentliche Aufgabe des Region Köln/Bonn e.V. im Arbeitsfeld der Integrierten Raumentwicklung. Ziel ist es, die Herausforderungen der Raumentwicklung in der Region in einem überlokalen Maßstab zu bearbeiten. Beispielhaft können die Themen Siedlungsentwicklung, Freiraum, Klimawandelanpassung, Industrie- und Gewerbeflächenentwicklung, Daseinsvorsorge oder Mobilitätsentwicklung genannt werden.

Heute haben sich mit dem Rheinischen Revier, den StadtUmland-Verbünden und der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand Projekt- und Kooperationsräume etabliert, in denen interkommunale Verbünde an Konzepten und Projekten der integrierten Raumentwicklung arbeiten.

Die Aufgabe des Region Köln/Bonn e.V. besteht dabei in der Unterstützung der Formatierung von Prozessen, der Moderation der Zusammenarbeit sowie der Beratung bei dahinter stehenden Konzepten und Projekten.

Unsere Arbeitsfelder

WEITERE INFORMATIONEN:

Nach oben