Kooperationen in Nordrhein-Westfalen

Neben dem Verdichtungsraum rund um die Landeshauptstadt Düsseldorf gibt es in Nordrhein-Westfalen acht Regionen:

  • Region Aachen
  • Mittlerer Niederhein
  • Ruhrgebiet
  • Münsterland
  • OstWestfalenLippe
  • Südwestfalen
  • Bergisches Städtedreieck
  • und die Region Köln/Bonn

Jede Region hat - wenn auch institutionell verschieden aufgestellt - ein eigenes Regionalmanagement etabliert, welches die regionale Zusammenarbeit unterstützt und eine bis in die kreisangehörige Kommune abgestimmte strategische Raumentwicklung entlang der Strukturpolitik des Landes ermöglicht.

Das Land Nordrhein-Westfalen nutzt diese Regionalmanagement-Einheiten und lädt mehrmals im Jahr zum "Runden Tisch der Regionalmanager" ein. Dies wird von den Beteiligten zum Austausch genutzt.

Die Region Köln/Bonn unterhält bereits seit einigen Jahren gute Kontakte in die anderen Regionen. Mit dem Bergischen Städtedreieck wurde 2011 eine Kooperationsvereinbarung verschriftlich, mit OstWestfalenLippe kooperiert der Verein bereits seit Jahren auf Geschäftsführerebene und mit der Region Aachen wurde im Juni 2013 beschlossen, eine Kooperationsvereinbarung zu erarbeiten.

"Die Regionen in NRW – Starke Regionen. Starkes Land.", das ist der Slogan des Zusammenschlusses „regionen.NRW“. Die regionalen Entwicklungs- und Marketingorganisationen haben 2013 „regionen.NRW“ gegründet, um zum einen ihre Zusammenarbeit zu verstärken und zum anderen, um die strategische Kooperation mit der Landesregierung zu festigen. Ziel ist, die Entwicklung der Teilräume und damit des Landes Nordrhein-Westfalen voranzubringen.

Kontakt:

Dr. Reimar Molitor
molitor[at]region-koeln-bonn.de
0221 925477-20

Kooperations-vereinbarungen

Vernetzt: