Beethovenstatue in Bonn © Sonja Werner

Kulturregion "Rheinschiene"

Der Region Köln/Bonn e.V. hat das Arbeitsfeld Kultur in sein Regionalmanagement integriert, um die kulturelle Versorgung in allen Teilen der Region zu stärken. Dies wird durch die Initiierung neuer Kooperationsprojekte sowie die Bündelung bestehender Angebote gewährleistet. Dabei werden auch Akteure aus anderen Bereichen wie Tourismus, Wirtschaft sowie Stadt- und Regionalentwicklung einbezogen. Als wichtigste Gremien dienen dabei die regionalen Kulturworkshops im Rahmen der 2009 gegründeten Kooperationsrunde Kultur, bei denen Kulturverantwortliche aus den Institutionen, Kreisen, kreisfreien- und kreisangehörigen Städten der Region Köln/Bonn vertreten sind.

Regionales Kulturbüro

Das Koordinierungsbüro der Regionalen Kulturpolitik (RKP) für die Kulturregion Rheinschiene wurde 2013 gegründet und beim Region Köln/Bonn e.V. integriert.

Das Kulturbüro der Kulturregion "Rheinschiene" bietet folgenden Service:

  • Vernetzen von Kulturakteuren und -institutionen in der Rheinschiene
  • Koordinieren des Landesförderprogramms Regionale Kulturpolitik NRW in der Kulturregion "Rheinschiene"
  • Fördern regionaler Antragsteller bei der Initiierung von Projekten
  • Initiieren, begleiten und beraten bei der Umsetzung von Kulturprojekten

Projektdatenblätter der RKP-Anträge können jeweils zum 30. September des Jahres gestellt werden.
Für eine Beratung oder Information zu den Förderanträgen nehmen Sie bitte Kontakt mit Silke Burkart auf.

Regional bedeutsame Netzwerke

Yes, We Can Can | Jacques Offenbach-Themenjahr 2019
BTHVN 2020 | Beethoven-Themenjahr 2020

Kontakt:

Silke Burkart
burkart[at]region-koeln-bonn.de
0221-925 477-78

Gefördert durch: