Der Geschäftsbericht 2018 ist da! Themenschwerpunkte sind u.a. "Raum entwickeln, Umbau lenken", "Wirtschaftsstandort sichern und entwickeln" sowie "Energiewende und Klimaanpassung vor Ort gestalten".
Wie entwickelt sich die Region bis 2030? Im Rahmen der Transferkonferenz zum Agglomerationskonzept am 23.9. lädt der Region Köln/Bonn e.V. zu einem Medien-Lunch ein, um die Ergebnisse vorzustellen und mit Medienvertretern zu diskutieren.
Am Langen Tag der Region traf sich die Region Köln/Bonn im Kardinal Schulte Haus in Bergisch Gladbach / Bensberg im Rheinisch-Bergischen Kreis. Rund 600 Teilnehmer zählte das diesjährige "Familientreffen" des Region Köln/Bonn e.V.
Regionale Klimawandel-vorsorgestrategie: Die Region Köln/Bonn stellt sich den Herausforderungen des Klimawandels und entwickelt in den kommenden drei Jahren eine Strategie für die Klimaanpassung.
Das Agglomerationskonzept umfasst einen mehrjährigen Planungs- und Dialogprozess zur Erarbeitung von Zielbildern für die mittelfristige räumliche Entwicklung in der Region Köln/Bonn.
Die REGIONALE 2025 will dem "Bergischen RheinLand", zwischen Urbanität und ländlich geprägetem Raum, ein eigenständiges, zukunftssicheres Profil geben. Die Leitidee lautet: „Das Beste aus beiden Welten“.