Neuer Termin: Am 13. und 14. August 2020 präsentiert sich der Region Köln/Bonn e.V. gemeinsam mit Projektpartnern aus der Region auf der bundesweit bedeutendsten Messe für Stadtentwicklung

Städte, aber auch ganze Regionen befinden sich in einem tiefgreifenden Wandel. Der Umbau bestimmter Branchen, die demografische Entwicklung, der Klimawandel und die Energiewende oder die infrastrukturelle Ausstattung schaffen neue Rahmenbedingungen und erfordern eine kontinuierliche und strategische Befassung auf unterschiedlichen Maßstabsebenen von der Region, über interkommunale Kooperationen bis hin zur kommunalen Ebene: Entwicklungen und Aufgaben, die auch die Region Köln/Bonn vor immer neue Herausforderungen stellt und keinen Stillstand zulässt. 

Seit 2015 fördert die polis Convention erfolgreich den Dialog und den intensiven Austausch über Strategien, Standorte und Projekte, in dem sie die Verantwortlichen aus Regionen, Städten, Kommunen und Immobilienwirtschaft unter einem Dach versammelt. Sie ermöglicht Städten den direkten Zugang zu Investoren und Projektentwicklern und eröffnet der Immobilienwirtschaft unmittelbare Einblicke in Projekt- und Grundstückspotenziale. Der messebegleitende Kongress zeigt darüber hinaus neue Perspektiven, Trends und Innovationen in der Stadtentwicklung auf.

Sowohl die Messe an sich als auch die Standpräsentation der Region Köln/Bonn werden durch ein umfangreiches Programm begleitet, das Möglichkeiten zum Fachaustausch und der Vernetzung der Akteure der Region untereinander sowie mit dem Land NRW bietet.

Auch im Jahr 2020 wird sich die Region Köln/Bonn wieder auf der national einflussreichsten Messe für Stadt-, Regional- und Standort- sowie Immobilienentwicklung, der „polis Convention“ in Düsseldorf präsentieren.

Kontakt:

Carsten Weis
weis[at]region-koeln-bonn.de
0221-925 477-77