x

Sehr geehrte Mitglieder des Region Köln/Bonn e.V., liebe Akteure
unserer Region, sehr geehrte Damen und Herren,

die Zeiten haben sich schnell und grundlegend geändert, mit gravierenden kurz-, mittel- und langfristigen Auswirkungen für die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Region, die Städte/Kommunen und Kreise, die Unternehmen, die vielen Institutionen, Verbände und Vereine und für alle, die unsere Zukunft in der Region, vor Ort aktiv und kooperativ gestalten.

Unsere Region (bzw. ihre Menschen) verbindet etwas, egal ob sie am Rhein, an der Wupper, der Dhünn, der Sieg , der Agger, der Wiehl, der Bröl, der Swist oder der Erft wohnen bzw. arbeiten: wir sind und bleiben dem Leben und der Zukunft grundsätzlich positiv, eben „rheinisch“ , zugewandt.

„Un mer sin jeder vom Mosaik ne Stein ...“ (Kasalla): In diesem Sinne leistet aktuell und in Zukunft auch der Region Köln/Bonn e.V. zuversichtlich seinen Bau-„Stein“ bei der nun noch notwendiger werdenden regionalen und interkommunalen Kooperation, beim Miteinander vor Ort in den Kommunen, bei der konkreten Gestaltung einer funktionierenden, arbeitsteilig organisierten Region.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage möchten wir Sie über die operative Situation und die Maßnahmen in der Geschäftsstelle des Region Köln/Bonn e.V. informieren, die wir in enger Abstimmung mit unserem Vorstandsvorsitzenden, Landrat Stephan Santelmann, umgesetzt haben. Unser Ziel war und ist dabei, neben der Für- und Vorsorge für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins und der Verantwortung gegenüber unseren regionalen Partnern die Arbeitsfähigkeit der Geschäftsstelle vollumfänglich aufrecht zu erhalten.

  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle arbeiten seit dem 18. März 2020, zunächst bis zum 19. April 2020, im Home-Office.
  • Dort haben sie Zugriff auf E-Mails, alle notwendige Daten und sind telefonisch wie gewohnt erreichbar.

Die Leistungen der Geschäftsstelle des Region Köln/Bonn e.V. sind sowohl im Overhead als auch bezogen auf einzelne Arbeitsbereiche und Projekte weiterhin für Sie und die Region gewährleistet. Wir sind im permanenten Austausch mit unseren Mitgliedern und Partnern und stehen der „regionalen Familie“ mit Rat und Tat unterstützend zur Seite.

Mit regionalen Grüßen,
Für das Team der Geschäftsstelle des Region Köln/Bonn e.V.
Ihr Dr. Reimar Molitor

Die Wirtschaftskammern- und förderungen der Region informieren Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell passgenau über Hilfsangebote von Land und Bund. Besondere Relevanz haben dabei digitalen Angebote. Hier finden Sie weitere Informationen...
Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW hat am 20. März 2020 ein Soforthilfepaket von 5 Millionen Euro für Künstler beschlossen, die durch das Corona-Virus in existenzielle Not geraten. Hier finden Sie weitere Informationen...
Wie sich kreisfreie Städte und Kommunen angesichts des Klimawandels zukunftssicher aufstellen können, verrät die jüngst veröffentlichte Regionale Klimawandelvorsorgestrategie (KWVS) des Region Köln/Bonn e.V.
Der Region Köln/Bonn e.V. überreichte am 9. März 2020 offiziell das Agglomerationskonzept als regionalen Fachbeitrag zum Regionalplanprozess an die Kölner Regierungspräsidentin Gisela Walsken.
Interessierte Unternehmen können ab sofort Ihre Messebeteiligung als Logo-, Standpartner oder Sponsor auf dem Gemeinschaftsstand der Region Köln/Bonn anmelden. Seien Sie dabei. Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrem maßgeschneiderten Messeauftritt!
Die REGIONALE 2025 will dem "Bergischen RheinLand", zwischen Urbanität und ländlich geprägetem Raum, ein eigenständiges, zukunftssicheres Profil geben. Die Leitidee lautet: „Das Beste aus beiden Welten“.